KAT Bike – Mountainbiken in den Kitzbüheler Alpen

Im April war die Freude groß als ich erfuhr, dass ich als „Tirol-Botschafter“ einige Tage in den Kitzbüheler Alpen mit dem Mountainbike unterwegs sein darf. Den neu geschaffenen Bike-Trail „KAT Bike“ erleben; oder besser gesagt erFAHREN. Hoch motiviert ging es dann Ende August endlich mit dem Zug nach Hopfgarten im Brixental, dem Ausgangspunkt unserer Tour, in welcher wir rund 140 Kilometer und über 4.000 Höhenmeter im Aufstieg zurücklegen sollten. Meinen Bericht über eine ganze Menge Schotter, tolle Ausblicke, lange Anstiege, leckere Belohnungen und schwere Beine findet Ihr hier.

Aussicht auf das Kitzbühler Horn

Unterwegs auf der ersten Etappe des KAT Bike

Weiterlesen

Lienz – Jetzt wird’s nass

Wie wäre es mal mit Osttirol? Obschon begeisterte Berg- und Wanderliebhaber hatten wir die Lienzer Ecke bislang kaum auf dem Schirm. Das haben wir übrigens mit vielen anderen Österreich-Touris gemeinsam, weshalb die Gegend rund um Lienz durchaus noch als Geheimtipp gelten darf. Kein Massenandrang, entspanntes Übernachtungsangebot und faire Schnitzelpreise haben dafür gesorgt, dass wir die Region sofort ins Herz geschlossen haben. Weiterlesen

Außen Eis, innen heiß – Im Iglu auf der Zugspitze

Einen Sonnenaufgang in den Bergen zu erleben, ist immer toll. Ist man dann auch noch auf der Zugspitze und hat die Nacht dort oben verbracht, ist es etwas ganz besonderes. Ich habe schon einige Nächte in den Bergen erlebt. Wie ich die Nacht im Winter auf der Zugspitze verbracht habe, war dann aber doch etwas anderes.

Sonnenaufgang auf der Zugspitze, www.einfachmalraus.net Weiterlesen

Mein erstes Mal… (…auf Ski)

Eines vorne Weg: Meine Eltern haben es verbockt. 32 Jahre musste ich warten bis ich das erste Mal auf Ski stehe – klar, ich bin schon ein paar mal auf einem Snowboard gestanden. Zwei Wochenenden in Oberammergau, ein kurzer Besuch in der Skihalle Neuss. So richtig warm geworden bin ich damit aber nie. Bis zu meinem Besuch in Zell am See und Kaprun am vergangenen Wochenende. Einen Erlebnisbericht über eine Menge Wintersport und die Region Zell am See .

Mit Ski vor der Pinzgauer Hütte, www.einfachmalraus.net

Mit Ski vor der Pinzgauer Hütte

Weiterlesen

Plan B – Wandern von Matrei nach Kufstein

Eigentlich sollte alles ganz anders kommen. Großglockner-Besteigung, Klettern in den Lienzer Dolomiten und den einen oder anderen Dreitausender in den Ostalpen – doch dann kam uns das Wetter dazwischen. Wir brauchten einen Plan B und hatten eine Woche voller toller Augenblicke. Die Wanderung vom Matreier Tauernhaus bis Kufstein hielt bestes Wetter, starken Wind und einige Geheimtipps für uns bereit. Wunderbares Wetter am Larmkogel, www.einfachmalraus.net

Weiterlesen

In Österreich nach ganz oben – fast…

Im letzten Jahr war es mit der Zugspitze Deutschlands höchster Berg, in diesem Jahr sollte mit dem Großglockner der höchste in Österreich folgen. Mit recht guter Wetterprognose geht es für uns Mitte September von Köln Richtung Süden. Ziel ist das Bergsteigerdorf Kals am Großglockner. Am frühen Sonntagmittag erreichen wir am Ende der Mautstraße den Parkplatz des Kalser Lucknerhauses. In strahlendem Sonnenschein leeren wir den Kofferraum, checken noch ein letztes Mal unser Material, teilen die Reste unter uns auf und laufen nach einem kurzen Blick auf die Karte los.

Fahrweg vom Lucknerhaus, www.einfachmalraus.net

Weiterlesen

Livigno – Sport pur auf 1.816 Metern

Drei Tage im 1.816 Metern hoch gelegenen Livigno reichen kaum aus, um das umfassende Freizeitangebot der italienischen Region vollständig auszutesten. Mountainbiken, Trailrunning, Wandern, Golfen, Klettern, Hochseilgarten, Wassersport und Shopping ohne Ende – Feel the Alps – der Slogan ist Programm. Ich war dort und habe einen Versuch gewagt.

IMG_6288

Weiterlesen

Laserz – Gipfelglück im vierten Anlauf

Lienz in Osttirol ist, wie schon im Beitrag über die Klettersteige Adrenalin und Dopamin erwähnt immer eine Reise wert. Im Drautal gelegen findet jeder Unternehmungen. Neben dem Wildwassersport lag mein Fokus in den letzten Jahren im Klettern und Klettersteig gehen. Die Lienzer-Dolomiten bieten einiges an Abwechslung. Klettersteige, Wanderrouten, Panoramawege und alpine Klettertouren –  Dem Alpinisten geht das Herz auf. Der Klettersteig auf den Laserz war ein Projekt, was wir schon im ersten Besuch in Lienz auf unserer Wunschliste hatten. Es sollte aber nie sein. Meistens sah das Wetter am Tag der Besteigung so aus:OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im vergangenen Jahr hat es dann aber tatsächlich geklappt… Weiterlesen

Via Classica – In 15 Seillängen auf die Fleischbank (Wilder Kaiser)

Der Wilde Kaiser an der Grenze zwischen Bayern und Tirol bietet für jeden (Berg-) Sportenthusiasten eine große Fülle von Betätigungsmöglichkeiten. Ob Wandern, Mountainbiking, Paragliding, Wingsuiten oder Klettern jeder kommt auf seine Kosten. Eines der bekanntesten Klettergebiete der Nordalpen, der Schleierwasserfall hatte mich schon im letzten Jahr in seinen Bann gezogen. Der 60 Meter hohe Felsendom strahlt zwar eine tolle Aura aus, diesmal wollten wir aber mehr als eine Seillänge am Stück klettern. Bei der Vorbereitung der Tour zum „Schleier“ war ich bereits im letzten Jahr auf die Via Classica gestoßen. In 15 moderaten Seillängen auf die Fleischbank also.

Die Fleischbank

Die Fleischbank

Weiterlesen

2.962 Meter – An einem Tag auf Deutschlands Dach und wieder runter

2.300 Höhenmeter, 25 Kilometer Wegstrecke, 15 Stunden – Eckdaten einer langen, anstrengenden, atemberaubenden Tour auf den höchsten Punkt Deutschlands – Die Zugspitze. 

IMG_6132

Der Entschluss die Zugspitze zu besteigen muss für einen bergaffinen Menschen eigentlich gar nicht getroffen werden. Der höchste Berg Deutschlands und eine der beliebtesten (fast) hochalpinen Touren der Alpen strahlen eine ganz eigene Faszination aus. Eine Tour durch die noch dunkle, nasse Höllental-Klamm, die kargen Schrofen-Felder, die bekanntesten Klettersteige der Alpen und Deutschlands letzten Gletscher.

Weiterlesen