Perlen im Sand – Ein Kurztrip in die Emirate

Big as big can. Ich bin jetzt eine knappe Woche wieder in Köln. Zurückblickend staune ich immer noch über die Dimensionen die einen dort erwarten. Aber immer der Reihe nach.

Beruflich hat es mich Anfang November relativ unerwartet mal wieder an den Persischen Golf verschlagen. Eine Firma die dort Fahrräder verleiht (ja, da scheint es dort wirklich einen Markt für zu geben) hat eine Rennbahn mit unserer Fahrradsteuerung gekauft und ich dachte mir: Wenn ich schon sieben Stunden im Flugzeug sitze kann ich mich dort auch ein wenig umschauen. Pläne habe ich viele gemacht, aber wer kennt das nicht: Nichts ist so dynamisch wie eine Reiseplanung.

IMG_6685

Weiterlesen

Wandern in der Wallonie – Von Kobolden, Essen und Moor.

Auf der Suche nach neuen Reisezielen neigt man schnell dazu in die Ferne zu schweifen. Man verliert den Blick dafür, das wundervolle Natur schon in wenigen Stunden Autofahrt von Köln aus zu erreichen ist. So konnte ich am vergangenen Wochenende erfahren wie zauberhaft es sich in Belgien, genauer gesagt in der Wallonie wandern, speisen und leben lässt.

Ein Weg durchs Moor - Hohes Venn

Ein Weg durch Europas größtes Hochmoor – Hohes Venn

Ich war unterwegs in den Ardennen und im hohen Venn. Wunderschöne Talwege, hochinteressante Einblicke ins Hochmoor und unglaublich gutes Bier und Essen.

Weiterlesen