Perlen im Sand – Ein Kurztrip in die Emirate

Big as big can. Ich bin jetzt eine knappe Woche wieder in Köln. Zurückblickend staune ich immer noch über die Dimensionen die einen dort erwarten. Aber immer der Reihe nach.

Beruflich hat es mich Anfang November relativ unerwartet mal wieder an den Persischen Golf verschlagen. Eine Firma die dort Fahrräder verleiht (ja, da scheint es dort wirklich einen Markt für zu geben) hat eine Rennbahn mit unserer Fahrradsteuerung gekauft und ich dachte mir: Wenn ich schon sieben Stunden im Flugzeug sitze kann ich mich dort auch ein wenig umschauen. Pläne habe ich viele gemacht, aber wer kennt das nicht: Nichts ist so dynamisch wie eine Reiseplanung.

IMG_6685

Weiterlesen

Win the race

Diesmal treibt es mich auf die Insel. Besser gesagt treibt mich Slotfire auf die Insel. Das UK Slotcar Festival fand am 17. und 18. Mai im Motor Heritage Center in Gaydon/ Great Britain statt. Gaydon im schönen Warwickshire ist das Herz der Britischen Motorsportszene. Alle wichtigen britischen Hersteller sind dort angesiedelt. Klassiker wie Aston Martin, Landrover und Jaguar aber auch echte Rennschmieden wie Lotus und McLaren sind im Warwickshire ansässig. Aber dazu später mehr.
Es war nämlich eine lange, lange Reise bis wir im Motor Heritage Center angekommen waren.
Wir sind in diesem Fall Felix und ich. Aber der Reihe nach. Mittwoch im mal schauen ob das Belgische Bier noch schmeckt und dann Donnerstag in die Firma. Man könnte meinen: Alles rein in die Karre und Los. Soweit der Plan. Nachdem die Hälfte des Messestandes und der Rennbahnen im Auto war entwickelt selbiges ein Eigenleben. Also ausladen, Mietwagen besorgen (nach 18 Uhr in Leverkusen gar nicht so einfach), wieder einladen und los. Abgekürzt: Autobahn, belgische Autobahn, französische Autobahn, Fähre, englische Autobahn, Sonnenaufgang. Angekommen. Natürlich völlig durch. Aber eins kann ich sagen: Das Hotel war der Knaller. Schaut selber
IMG_0065
Mercure Hotel Banbury Hall

Weiterlesen